Ich vermisse Dich: Das Geständnis



Wenn ich schlafen gehe, vermisse ich Dich.
Stehe ich auf, muss ich an Dich denken.
Ist es heiss, mag ich Dich nicht.
Bin ich satt, kann ich Dich nicht brauchen.
Bin ich hungrig, habe ich Verlangen nach Dir.
Manchmal bekomme ich nicht genug von Dir.
Habe ich genug von Dir, bis Du mir zuwider.

Und doch vermisse ich Dich: Meine Schokolade.

© Christiane Rühmann

Kommentar veröffentlichen