Rampensau

Zum Tausensten-Mal stand er auf der Bühne,
der Einsachtundsechzig-Meter-Hühne.
Mit wild aufgegeltem Haar,
der Älteste der Band er war.

Er stand im Rampenlichte gern
und war der Gruppe fester Kern.
Um sein Können zu beweisen,
liess er gleich die Stöcke kreisen.

Sein Drummereinsatz war enorm.
Er fühlte sich ganz gross in Form.
Dann fielen seine Kumpels ein,
das Intro konnte nicht besser sein!

Für Ü-50-ger waren sie nicht schlecht.
der Aplaus gab ihnen Recht.
Ab da wusste er es ganz genau:
Er ist´ ne echte Rampensau!

© Christiane Rühmann
Kommentar veröffentlichen